CADIZ-Reisen Konzept:

: Cadiz-Tours auf FB :

facebook

Ziel unserer exklusiven Angebote ist es, unseren Tourteilnehmern dank unserer einheimischen Reisebegleiter einen tiefen, “intimen” Einblick in Land und Leute zu bieten. Genau das ist unser Hauptanliegen ! 

Unsere Kurzreisen sind auf insgesamt 6 Reisetage ausgelegt. Wir richten uns momentan in erster Linie an die Flugpläne von AirBerlin bzw. TuiFly, welche von zahlreichen, auch kleineren Flughäfen Deutschlands, aus starten. Zielflughafen ist Jerez de la Frontera.
Leistungen:
 - Eine Gruppengröße von mindestens 6 und maximal 12 Personen ist für die Durchführung einer Tour notwendig
 - Der Transfer von und zum Flughafen Jerez mit einem Kleinbus ist inbegriffen, wenn mindestens 4 Gäste in etwa zeitgleich dort eintreffen.
 - Frühstück und Mittagessen sind inbegriffen. Grundsätzlich werden wir auch in diesem Punkt ausschließlich landestypische Spezialitäten anbeiten, Fastfood gibt es schließlich überall auf der Welt !
 - Die Unterbringung erfolgt in der Regel in Standardzimmern des komfortablen, renommierten Sternehotels “Los Cántaros” in El Puerto de Santa María, bei den Aktivtouren auch teilweise in rustikalen Cortijos (Landhäusern).
 - eine deutsch-spanisch-sprechende Reisebegleitung ist während der gesamten Reisedauer anwesend.
Wer seine Kenntnisse in der spanischen Sprache vertiefen möchte, hat hier gute Gelegenheit dazu !

NICHT inbegriffen ist der Flug, welcher - auch aus Kostenersparnisgründen - selbst gebucht werden muß.
Entscheidend ist, daß alle Teilnehmer an dem gebuchten Anreisetag entweder am Flughafen Jerez anwesend sind oder im Hotel zu Beginn der Reise. Natürlich hat jeder Gast durch dieses Konzept die Möglichkeit, seine An- und Abreise individuell zu gestalten bzw. seinen Reiseaufenthalt beliebig zu verlängern !

cadiz

Reisetermine: bitte Anfrage per Email
(Änderungen permanent vorbehalten)
 

Wünschen Sie die Buchung Ihres Fluges über ein offizielles IATA-Reisebüro empfehlen wir Ihnen, sich vertrauensvoll an das Reisebüro Kirschner in Köln zu wenden:
http://www.kirschner.de


 


Für persönliche Informationsanfragen klicken Sie bitte hier:    info

AGB der Travisio UG (haftungsbeschränkt)

Buchungs- und Reisebedingungen

Reisevertrag
Für den Umfang der vertraglichen Leistungen sind ausschließlich die Leistungsbeschreibungen der Reisebeschreibung verbindlich. Geringfügige Änderungen des Reiseverlaufs (Änderung von Reiserouten, Tagesabläufen, Unterkünften ) sind vorbehalten.

Zahlung
Eine Vorauszahlung von 10% der ausgewiesenen Reisepreises ist sofort nach der Reiseanmeldung, spätestens innerhalb einer Woche, auf das Konto der Fa. Travisio UG (haftungsbeschränkt) zu leisten.
Geht die Zahlung nicht termingerecht ein und wird auch nach Aufforderung unter Fristsetzung keine Zahlung geleistet, ist das Buchungszentrum berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
Der Restbetrag ist zu Beginn der Reise direkt bei der Reiseagentur nach Eintreffen im Hotel zu bezahlen. Eine Vorausüberweisung auf das spanische Konto ist ebenfalls möglich.

Reisedokumente
Sollten die Reisedokumente dem Reiseteilnehmer wider Erwarten nicht bis spätestens 5 Tage vor Reiseantritt zugegangen sein, hat sich dieser unverzüglich mit das Buchungszentrum in Verbindung zu setzen.

Umbuchung, Leistungs- und Preisänderungen
Werden auf Wunsch des Reisekunden nach der Buchung der Reise Änderungen in Bezug auf den Reisetermin, Reiseziel, die Unterkunft oder die Beförderungsart vorgenommen (Umbuchung) ist das Buchungszentrum berechtigt, pro Reiseteilnehmer ein Bearbeitungsentgelt von € 15,-- je Reiseteilnehmer zu erheben.
Bis 14 Tage vor Reisebeginn kann der Reiseteilnehmer sich nach entsprechender Absprache bzw. Genehmigung durch das Buchungszentrum durch eine andere geeignete Person ersetzen lassen. Für Änderungen, die nach bereits erfolgter Erstellung der Reiseunterlagen vorgenommen werden, sind wir berechtigt die entstandenen Mehrkosten zu berechnen, mind. jedoch € 50,- pro Person.
Der Reiseveranstalter ist berechtigt, aus organisatorisch notwendigen und nicht vorhersehbaren Gründen einzelne Leistungen zu ändern. Von den Leistungsänderungen wird der Reiseveranstalter den Reiseteilnehmer unverzüglich unterrichten und ihm mit einer Erklärungsfrist von 10 Tagen alternativ kostenlose Umbuchung oder kostenlosen Rücktritt anbieten, sofern die Änderungen nicht lediglich geringfügig sind.


Rücktritt seitens des Reiseteilnehmers
Der Reiseteilnehmer kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Es wird empfohlen, zur Vermeidung von Mißverständissen, unter Angabe der Buchungsnummer den Rücktritt schriftlich zu erklären. Der Reiseteilnehmer ist verpflichtet, bereits ausgehändigte Reiseunterlagen zurückzureichen. das Buchungszentrum ist berechtigt eine Rücktrittspauschale geltend zu machen, die pro Person in Prozent des auf sie entfallenden Reisepreises wie folgt berechnet wird.Ausgenommen sind Gewinnreisen die Pauschal 49,- Euro p.P. (Buchungsgebühren) betragen
Unser pauschalierter Anspruch für Rücktrittsgebühren beträgt in der Regel pro Person:
bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 20 %
vom 29. - 22. Tag vor Reiseantritt 25 %
vom 21. - 15. Tag vor Reiseantritt 35 %
vom 14. - 7. Tag vor Reiseantritt 55 %
vom 6. - 1. Tag vor Reiseantritt 75 %
am Reisetag sowie ohne schriftliche Stornierung 100 %

Tritt ein Teilnehmer die Reise nicht an, so gilt dies als am Abreisetag erklärter Rücktritt vom Vertrag. Einmalige Buchungsgebühren/ Bearbeitungsgebühren werden nicht zurückerstattet.


Absicherung
Eine Reiserücktrittsversicherung ist im Reisepreis nicht mit eingeschlossen. Wir empfehlen dringend eine solche Absicherung, die mit Bestätigung der Reise abgeschlossen werden sollte. Der Abschluss sollte unmittelbar nach Erhalt der Reisebestätigung erfolgen.

Vertragsaufhebung wegen außergewöhnlichen Umständen
Wird die Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
Wird die Reise nach Vertragsabschluss infolge höherer Gewalt, zu der auch die Zerstörung von Unterkünften oder gleichgewichtige Vorfälle zählen, unvorhersehbar erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, können beide Vertragsteile den Reisevertrag kündigen. Bei Kündigung vor Reisebeginn erhält der Reiseteilnehmer den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Ein weitergehender Anspruch besteht nicht. Für bereits erbrachte Leistungen kann das Buchungszentrum ein Entgelt verlangen.
Ergeben sich die genannten Umstände nach Antritt der Reise, kann der Reisevertrag ebenfalls von beiden Seiten gekündigt werden. In diesem Fall wird das Buchungszentrum die infolge der Aufhebung des Vertrages notwendigen Maßnahmen treffen. Wird der Vertrag aus den vorgenannten Gründen gekündigt, hat das Buchungszentrum einen Entschädigungsanspruch auf erbrachte oder noch zu erbringende Reiseleistungen. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung werden vom Reiseveranstalter und Reiseteilnehmer je zur Hälfte getragen. Im übrigen fallen die Mehrkosten dem Reiseteilnehmer zur Last.

Pass-, Visa- und Gesundheitsbestimmungen
Bitte beachten Sie die Paß-, Visa- und Gesundheitsbestimmungen Ihres Reiselandes, denn Sie sind für die Einhaltung dieser Bestimmung selbst verantwortlich. Für die Vollständigkeit der notwendigen Dokumente ist der Reisegast selbst verantwortlich.

Mitwirkungspflicht
Kann dem Reisenden auf Grund von Umständen, die allein in seiner Person liegen, seitens des Reiseveranstalters eine Flugplanänderung nicht oder nicht rechtzeitig mitgeteilt werden, so ist das Buchungszentrum für alle daraus resultierenden Schäden nicht haftbar, sofern alles Zumutbare unternommen wurde, um einen Zugang zu bewirken. In diesem Zusammenhang ist der Reisende im Rahmen seiner bestehenden Mitwirkungspflicht gehalten, durch geeignete Maßnahmen sicherzustellen, dass er auch kurzfristige Änderungen mitgeteilt bekommen kann.
Der Reiseteilnehmer ist verpflichtet, seine Beanstandung unverzüglich vor Ort zur Kenntnis zu geben. Dort wird für Abhilfe gesorgt werden, sofern dies möglich ist. Unterlässt es der Reiseteilnehmer schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung und Schadensersatz nicht ein.
In sonstigen Fällen ist die Reiseleitung vor Ort zu verständigen. Für den Verlust bzw. Beschädigung von Wertgegenständen oder Geld übernehmen wir keine Haftung.
Die Reiseleitung ist nicht befugt Ansprüche anzuerkennen.
Die Ungültigkeit eines Teils dieser Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.
Reisegewinne / -gutscheine können nicht in bar ausgezahlt werden.
Für Druck-und Rechenfehler kann nicht gehaftet werden.

Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der vom Gesetz vorgeschriebene, unter Kaufleuten und juristischen Personen des öffentlichen Rechts für beide Teile Hagen.

Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bedingungen dadurch nicht berührt.

 

aktualisiert: Sonntag, Juli 01, 2012

CADIZ-Tours: Tel. 02331-591227 .
info@ cadiz-tours.eu.